Nickis Zitrus-Energiebombe. Fruchtsaft aus 9 verschiedenen Zitrusfrüchten

In Griechenland ist jetzt die Hochsaison aller Zitrusfrüchte. Deshalb hatte ich die Idee, mal alle Sorten auszuprobieren und in einem Saft untereinander zu vermischen. Das Ergebnis war verblüffend gut. Dieser Saft ist erfrischend und enthält alle Geschmacksnoten: bitter, süßlich, sauer, frisch. Dazu spendet er sofort einen gewaltigen Energieschub. Wenn du in einem Mittelmeerland lebst und an verschiedene Sorten rankommen kannst, so kann ich dir nur raten, das auch einmal auszuprobieren. Einfach alle auffindbaren Sorten kaufen oder pflücken, auspressen und umrühren. Fertig. Solltest du nicht in einem Land leben, wo Zitrusfrüchte wachsen, dann kannst du auch die Zitrusfrüchte untereinander mischen, die in deinem Land verkauft werden. In Deutschland gibt es mittlerweile auch viele verschiedene Arten, wie Orangen, Mandarinen, Klementinen, Grapefruits, Limetten…Ob es Bitterorangen oder Bergamotte gibt, weiß ich allerdings nicht.
Die Sorten, die ich für diesen Saft im Monat Februar auf dem offenen Markt gefunden oder wild gepflückt habe (wie die Bitterorangen z.B.), die erwähne ich im unten stehenden Rezept.
Kleine Erinnerung: Zitrusfruchtsäfte sowie Zitrusfrüchte als ganzes sollten am besten morgens als Monomahlzeit verzehrt werden.

Rezept drucken
Nickis Zitrus-Energiebombe. Fruchtsaft aus 9 verschiedenen Zitrusfrüchten
Dieser Saft besteht aus 9 verschiedenen Zitrusfrüchten: 1. Verzehrorange (größer als die Saftorangen) 2. Saftorange (kleiner als die Verzehrorangen) 3. Blutorange (Sanguini) 4. Grapefruit 5. Zitrone 6. Mandarine 7. Klementine 8. Bitterorange 9. Bergamotte
Menüart Säfte_Smoothies
Vorbereitung ca. 8 Minuten
Portionen
Liter
Zutaten
  • 1 Verzehrorange (Das sind die großen Orangen, deren Schale sich leichter abpellen lässt.)
  • 1 Saftorange (Das sind die kleineren, die sich schwerer schälen lassen)
  • 1 Blutorange (Sanguini)
  • 1 Zitrone
  • 1 Mandarine
  • 1 Klementine
  • 1 Grapefruit
  • 1 Bitterorange (Neroli)
  • 1 Bergamotte
Menüart Säfte_Smoothies
Vorbereitung ca. 8 Minuten
Portionen
Liter
Zutaten
  • 1 Verzehrorange (Das sind die großen Orangen, deren Schale sich leichter abpellen lässt.)
  • 1 Saftorange (Das sind die kleineren, die sich schwerer schälen lassen)
  • 1 Blutorange (Sanguini)
  • 1 Zitrone
  • 1 Mandarine
  • 1 Klementine
  • 1 Grapefruit
  • 1 Bitterorange (Neroli)
  • 1 Bergamotte
Anleitungen
  1. Alle Zitrusfrüchte in einem Glasbehälter auspressen und umrühren. In Gläser füllen und sofort trinken. Am besten Morgens.
Rezept Hinweise

Es gibt noch andere Zitrusfruchtsorten. Nimm einfach alles, was du finden kannst. In meiner Region gab es die oben erwähnten. Wenn es in deiner Region noch andere gibt, ist das doch toll. Dann bekommt dein Saft noch eine ganz andere Note.

Lass die Nahrung deine Medizin sein!

Trage dich in den monatlichen Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps und einzigartige Angebote:

Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben