Marokkanischer Karottensalat

Dieser leckere Karottensalat stammt aus Marokko. Er schmeckt einfach zauberhaft. Seine Farbe ist sensationell und sein Geschmack süßlich würzig.
Rezept drucken
Marokkanischer Karottensalat
Anstatt gedämpfte Karotten, so wie in diesem Gericht, kann man auch rohe Karotten und rohen Knoblauch nehmen. Ganz traditionell werden die Karotten gekocht und oft in Scheiben geschnitten. Für diese Version habe ich jedoch die Karotten gedämpft, weil es eine schonendere Garart ist und somit einige der wertvollen Inhaltsstoffe nicht vollends wie bei Kochen, zerstört werden. Außerdem habe ich die Karotten geraspelt, weil sie in dieser Form das Dressing besser aufnehmen können. Diese Version wird besonderes gern Israel gegessen. Man kann den Karottensalat in allen Jahreszeiten zubereiten.
Menüart Vorspeise
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 500 gr Karotten bio, bissfest gedämpft
  • 2 EL Olivenöl rein, nativ, kaltgepresst, bio
  • 2 Stck. Knoblauchzehen bio oder aus dem eigenen Garten, fein gehackt
  • 1 Tl (Ur-)Steinsalz unbearbeitet
  • 1 Tl Kreuzkümmel gemahlen, am besten frisch
  • 1/2 Tl Chilis getrocknete, zerstoßene Schoten, am besten aus dem eigenen Garten
  • 1 Tl natürliche Süße entweder Ahornsirup, Birkenzucker (Xylit) oder pürierte Datteln
  • 2-3 El frische glatte Petersilie bio, gehackt
  • 3-4 El Zitronensaft bio, frisch gepresst
  • frische Petersilie zum Garnieren
  • 130 ml der Flüssigkeit der gedämpften Karotten aufbewahren
Menüart Vorspeise
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 500 gr Karotten bio, bissfest gedämpft
  • 2 EL Olivenöl rein, nativ, kaltgepresst, bio
  • 2 Stck. Knoblauchzehen bio oder aus dem eigenen Garten, fein gehackt
  • 1 Tl (Ur-)Steinsalz unbearbeitet
  • 1 Tl Kreuzkümmel gemahlen, am besten frisch
  • 1/2 Tl Chilis getrocknete, zerstoßene Schoten, am besten aus dem eigenen Garten
  • 1 Tl natürliche Süße entweder Ahornsirup, Birkenzucker (Xylit) oder pürierte Datteln
  • 2-3 El frische glatte Petersilie bio, gehackt
  • 3-4 El Zitronensaft bio, frisch gepresst
  • frische Petersilie zum Garnieren
  • 130 ml der Flüssigkeit der gedämpften Karotten aufbewahren
Anleitungen
  1. Die Karotten säubern und bissfest (al dente) dämpfen. Nachdem sie abgekühlt sind, auf einer Küchenreibe grob reiben.
  2. Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze heiß werden lassen. Den gehackten Knoblauch dort kurz anbraten, bis er hellgelb wird. Dann das Salz, den Kreuzkümmel, die zerstoßene Chilischoten und das Süßungsmittel dazugeben und verrühren.
  3. Die gehackte Petersilie unterrühren. Dann langsam langsam die aufbewahrten Flüssigkeit der gedämpften Karotten hinzugießen und alles bei schwacher Hitze ca. 1 - 2 Min. köcheln lassen.
  4. Diesen Dressing abkühlen lassen und den frisch gepressten Zitronensaft hinzugeben, umrühren und über die Karotten geben. Alles nochmal gut umrühren
  5. Den Karottensalat abgedeckt 6-8 Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Soll er im Sommer gegessen werden, empfiehlt es sich, ihn im Kühlschrank ziehen zu lassen. Zum Schluss mit Petersilie garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lass die Nahrung deine Medizin sein!

Trage dich in den monatlichen Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps und einzigartige Angebote:

Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben