Juha od slanutka i blitva – Kroatische Kichererbsensuppe mit Mangold

Rezept drucken
Juha od slanutka i blitva - Kroatische Kichererbsensuppe mit Mangold
Diese Kichererbsensuppe hat etwas mehr Zutaten als z. B. die griechische. Sie ist sehr sämig und schmeckt hevorragend, vor allem bei besonders kalten Tagen.
Vorbereitung ca. 20 Minuten
Kochzeit 1 1/2 Stunden
Wartezeit 8-12 Stunden
Portionen
Personen (persons)
Zutaten
  • 400 gr Kichererbsen trocken
  • 1 großes Stück Knollensellerie gewürfelt
  • 1 große Karotte gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zwiebel (onion) fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 mittelscharfe Pepperoni fein gewürfelt
  • 1-2 EL Olivenöl kaltgepresst, nativ
  • 400 gr Tomaten aus dem Glas in kleine Stückchen geschnitten
  • 200 gr frischen Mangold in Streifen geschnitten
  • Salz und Pfeffer
Vorbereitung ca. 20 Minuten
Kochzeit 1 1/2 Stunden
Wartezeit 8-12 Stunden
Portionen
Personen (persons)
Zutaten
  • 400 gr Kichererbsen trocken
  • 1 großes Stück Knollensellerie gewürfelt
  • 1 große Karotte gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zwiebel (onion) fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 mittelscharfe Pepperoni fein gewürfelt
  • 1-2 EL Olivenöl kaltgepresst, nativ
  • 400 gr Tomaten aus dem Glas in kleine Stückchen geschnitten
  • 200 gr frischen Mangold in Streifen geschnitten
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen und sie am nächsten Tag mit einem El Natron vermischen und 1 Stunde stehen lassen. Danach zwischen den Händen reiben, damit die Schale abgeht. Anschließend gründlich mit Wasser abspülen.
  2. Die Kichererbsen in einen großen breiten Topf geben und mit frischem gefiltertem Wasser, Sellerie, Karotte und Lorbeerblatt ca. eine Stunde weich kochen.
  3. Die gegarten Kichererbsen mit dem Gemüse in einem Sieb abtropfen lassen und das Kochwasser aufheben. 1/3 der Kichererbsen in einem Mixer mit 150 ml des Kochwassers fein pürieren.
  4. In einen Topf das Olivenöl geben und darin die fein gehackte Zwiebel und den gehackten Knoblauch andünsten. Die fein gewürfelte Pfefferschote zu der Zwiebel und dem Knoblauch in den Topf geben und kurz mitdünsten lassen.
  5. Die klein geschnittenen Tomaten aus dem Glas zu der Zwiebel-Knoblauch-Pfefferschote in den Topf geben und alles zugedeckt etwas 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Das Mangold gründlich waschen und die in Streifen geschnittenen Blätter in etwa 1/2 ltr. Salzwasser knapp 10 Minuten garen, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und zu den Tomaten geben. Möchtest du das Mangold nicht vorher kurz kochen, kannst du es entweder roh zu den Tomaten oder zum Schluss roh in die Suppe geben.
  7. Das Gemüse mit den Kichererbsen und der restlichen Suppenbrühe zu den Tomaten geben. Dann die pürierten Kichererbsen in die Suppe geben. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, evtl. etwas Kochwasser von dem Mangold dazu tun oder einfach heißes Wasser. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Guten Appetit.
Rezept Hinweise

Diese Suppe ist etwas komplizierter als die griechische Kichererbsensuppe, zum Beispiel, und hat auch viel mehr Zutaten. Aber sie schmeckt himmlisch. Als ich sie das erste Mal gekocht habe, hätte ich am liebsten den ganzen Topf leer gegessen. Es lohnt sich die Mühe.

Viel Spaß beim Nachkochen wünsche ich dir.
Schreib mir in die Kommentare, wie sie dir geschmeckt hat.

Lass die Nahrung deine Medizin sein!

Trage dich in den monatlichen Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps und einzigartige Angebote:

Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben