Fasolada (φασολάδα) – Traditionelle griechische Bohnensuppe

Fasolada, ist eine griechische, levantinische und zypriotische Suppe aus trockenen weißen Bohnen, Olivenöl und Gemüse, hauptsächlich Karotten und Sellerie.

Fasolada gilt als das nationale Essen der Griechen und ist eines der traditionellsten Rezepte der griechischen Küche. Je nach Region hat dieser Bohneneintopf verschiedene Variationen. Gern wird sie mit eingelegtem Hering, Oliven, Feta oder 1 Zwiebel in Scheiben serviert. In der 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern wird sie jedoch fast ausschließlich vegan genossen. Die Nicht-Veganer essen an diesen Tagen auch den Fischrogensalat (tarama-ταραμάς) sowie gegrillten Oktopusfisch. Dies nur zur Info, da Meeresfrüchte ein untrennbarer Bestandteil der nicht so strengen Bevölkerung in der griechisch-orthodoxen Fastenküche sind. Die ganz streng Gläubigen essen aber weder Meeresfrüchte noch Öl während der Fastentage.
Diese Bohnensuppe wird gern als Eingangsmahlzeit zusammen mit anderen kleinen Vorspeisen wie dem grünen Römersalat, frisch gebackenem Brot und Pickles zum ersten Fastentag der 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern serviert. 

Bereits in der Antike waren die Hülsenfrüchte eine Nährstoffbasis für die Mehrheit der Griechen. Vor allem für die die ärmere Bevölkerung galten sie als Fleischersatz. Besonders in Krisenzeiten
trugen sie zum Überleben bei. Die Lebensmittelskandale, aber auch viele Studien, welche die mediterrane Ernährung als Gesundheitsschild ausrufen, stellt den guten Ruf der Hülsenfrüchte wieder her. Heute sind sie ein untrennbarer Bestandteil in der täglichen Ernährung der Mittelmeerländer, zumal jetzt immer mehr Menschen wissen, dass Fleisch KEINE Proteinquelle mehr darstellt, sondern aufgrund der modernen Massentierhaltung mit all ihrem Übel zu einer Giftquelle geworden ist. Das gleiche kann man aber auch bei Gemüse und Obst aus konventionellem Anbau mit all seinen Pestiziden sagen. Deshalb betone ich in all meinen Rezepten die Bioqualität der Zutaten.

Diese Bohnensuppe ist eine ausgezeichnete Quelle für:

Eisen
Magnesium
Phosphor
Flavinsäure
Zink
Thiamin
und Niacin

Rezept drucken
Fasolada (φασολάδα) - Traditionelle griechische Bohnensuppe
Dieses Rezept stellt die traditionelle griechische Bohnensuppe dar. Wie du auch schon in anderen Rezepten gesehen hast, kann man die klassischen Rezepte beliebig variieren. Die meisten Variationen kommen hauptsächlich auf den Inseln vor. Diese Bohnensuppe ist eine typische Wintersuppe in Griechenland.
Vorbereitung 15 Min.
Kochzeit 45 Min.
Wartezeit 8-12 Stunden
Portionen
Zutaten
  • 500 gr weiße trockene Bohnen aus der letzten Ernte.
  • 2 mittelgroße Karotten in Scheiben oder Würfel geschnitten
  • 1 Bund Selleriegrün gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 1-2 Stck. Knoblauchzehen fein gehackt (optional)
  • 400 gr Tomaten aus dem Glas klein geschnitten oder püriert
  • 1 El Tomaten aus dem Glas (optional, für mehr Farbe)
  • 1 Paprikaschote scharf ganz
  • 3 El Olivenöl (olive oil) nativ, kaltgepresst
  • 1-2 Tl Steinsalz unbehandelt bevorzugt
  • Pfeffer frisch gemahlen
Vorbereitung 15 Min.
Kochzeit 45 Min.
Wartezeit 8-12 Stunden
Portionen
Zutaten
  • 500 gr weiße trockene Bohnen aus der letzten Ernte.
  • 2 mittelgroße Karotten in Scheiben oder Würfel geschnitten
  • 1 Bund Selleriegrün gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 1-2 Stck. Knoblauchzehen fein gehackt (optional)
  • 400 gr Tomaten aus dem Glas klein geschnitten oder püriert
  • 1 El Tomaten aus dem Glas (optional, für mehr Farbe)
  • 1 Paprikaschote scharf ganz
  • 3 El Olivenöl (olive oil) nativ, kaltgepresst
  • 1-2 Tl Steinsalz unbehandelt bevorzugt
  • Pfeffer frisch gemahlen
Anleitungen
  1. Die über Nacht eingeweichten Bohnen in ein Sieb geben und das Wasser ablaufen lassen. Mit gefiltertem Wasser gut abspülen.
  2. Die abgespülten Bohnen in reichlich Wasser für ca. 1/2 Std. auf mittlerer Hitze kochen lassen. Wenn die Bohnen fast gar sind, aus dem Kochwasser herausnehmen. Das Kochwasser jedoch aufheben.
  3. In einem anderen Topf gößeren Topf die Zwiebeln mit dem Knoblauch andünsten und die Karotten und den Sellerie dazugeben und 3-4 Minuten mitdünsten lassen. Dann die Tomaten und evtl. das Tomatenmark dazugeben. Umrühren und ungefähr weitere 4 Minuten auf schwacher Flamme dünsten.
  4. Nun die Bohnen dazugeben und mit dem Kochwasser auffüllen. Auf mittlerer bis schwacher Stufe für weitere 30-40 Minuten köcheln lassen, bis die Suppe angedickt ist.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Καλή όρεξη! - Guten Appetit!
Lass die Nahrung deine Medizin sein!

Trage dich in den monatlichen Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps und einzigartige Angebote:

Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben