Ajoblanco – weiße Suppe aus Spanien
Ajoblanco ist eine kalte, typisch andalusische Suppe. Sie ist sehr cremig und reichhaltig, besonders wenn sie frisch ist.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
0 8Stunden
Portionen Vorbereitung
4Portionen 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
0 8Stunden
Zutaten
  • 75gr altes Dinkelbrot oder glutenfreies Brotam besten selbst gebackenes
  • 1 1/3 Tassen (ca. 200 gr) weiße Mandelnvorzugsweise in Bioqualität, eine Nacht vorher eingeweicht
  • 1oder 2 Stück Knoblauchzehenvorzugsweise in Bioqualität
  • 3/4Liter kaltes Wassergefiltert oder aus der reinen Quelle
  • 1TL Ursteinsalzunverarbeitet
  • 2EL roher Apfelessigam besten selbst gemacht. Nicht ultrahocherhitzt!
  • 2EL Olivenölrein, nativ, kalt gepresst, bio
Anleitungen
  1. Gebe alle Zutaten bis auf den Knoblauch in den Standmixer. Vorsicht: Die Mandeln sollten eine Nacht zuvor unbedingt eingeweicht worden sein. Denn: 1. sie lassen sich dann besser mixen und 2. sie lassen sich viel besser verdauen. Alles mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Den Knoblauch hinterher in die gemixte Suppe pressen und unterheben und die Suppe in vier Suppenschälchen füllen.
  3. Für ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank kühlen. Schön dekoriert mit ein paar Mandelsplittern und ein bis zwei halbierten Weintrauben servieren.
Rezept Hinweise