Μελομακάρονα – griechisches Weihnachtsgebäck

Melomakarona, das griechische Walnussgebäck, ist das traditionelle Weihnachtsgebäck in Griechenland.
Rezept drucken
Μελομακάρονα - griechisches Weihnachtsgebäck
Da dieses Gebäck sehr trocken ist, werden die Plätzchen in Zuckersyrup getaucht. Das bedeutet, dass das Endrezept viel zu süß ist, so wie alle Zuckersyrup haltigen Süßspeisen in Griechenland und in vielen anderen südöstlichen Mittelmeerländern, wie Albanien, die Türkei, der Libanon, und Syrien, zum Beispiel. Mit diesem Rezept stelle ich dir die vegane und leichter verdauliche Version vor. Denn die ursprüngliche liegt schwer im Magen und macht zudem sowohl die Zähne als auch die Darmschleimhaut kaputt.
Menüart Nachspeise
Küchenstil griechisch - greek
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Plätzchen
Zutaten
  • 1 Tasse Buchweizenmehl oder Maismehl bio
  • 1,5 Tassen Vollkornreismehl bio
  • 0,5 Tasse weißes Reísmehl oder Maisstärke bio
  • 0,5 Tasse Kirchererbsenmehl bio
  • 1 Tasse Olivenöl rein, nativ, bio
  • 1/2 Tasse Ahornsyrup bio
  • 80 ml Orangensaft bio
  • geriebene Schale von einer Orange bio
  • 1/4 Tasse Brandy oder Cognac
  • 1 Tl Weinstein Backpulver
  • 1/2 Tl Backnatron
  • 1/2 Tl gemahlenen Zimt aus Ceylon
  • 1,5 Tasse Weintrauben-Molasse
  • 1/2 Tasse Ahornsyrup oder Rohrohrzucker bio
  • 1/2 Tasse Wasser gefiltert
  • 2 Zimtstangen Ceylon Zimt
  • die Schale einer Orange bio
  • 1 Tasse Walnüsse gehackt
  • 1 Tl gemahlenen Zimt Ceylon
Menüart Nachspeise
Küchenstil griechisch - greek
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Plätzchen
Zutaten
  • 1 Tasse Buchweizenmehl oder Maismehl bio
  • 1,5 Tassen Vollkornreismehl bio
  • 0,5 Tasse weißes Reísmehl oder Maisstärke bio
  • 0,5 Tasse Kirchererbsenmehl bio
  • 1 Tasse Olivenöl rein, nativ, bio
  • 1/2 Tasse Ahornsyrup bio
  • 80 ml Orangensaft bio
  • geriebene Schale von einer Orange bio
  • 1/4 Tasse Brandy oder Cognac
  • 1 Tl Weinstein Backpulver
  • 1/2 Tl Backnatron
  • 1/2 Tl gemahlenen Zimt aus Ceylon
  • 1,5 Tasse Weintrauben-Molasse
  • 1/2 Tasse Ahornsyrup oder Rohrohrzucker bio
  • 1/2 Tasse Wasser gefiltert
  • 2 Zimtstangen Ceylon Zimt
  • die Schale einer Orange bio
  • 1 Tasse Walnüsse gehackt
  • 1 Tl gemahlenen Zimt Ceylon
Anleitungen
  1. Olivenöl, Orangensaft, Áhornsyrup und Cognac in eine Schüssel geben und umrühren, bis sich der Ahornsyrup aufgelöst hat. Füge das Backpulver und das Backnatron hinzu und mische alles gut durch. Füge das Mehl langsam hinzu und knete es mit einem Holzlöffel oder mit den Händen. Aus dem Teig eine Kugel formen, mit einem Küchentuch oder einer Klarsichtfolie bedeckt an einem kühlen Ort mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Nimm kleine Teigstücke (in der Größe einer kleinen Klementine) und forme die Melomakarona in 1,5-2 cm dicke Plätzchcen. Traditionell haben sie die Form eines Eis oder einer Scheibe. Lege sie mit Pergamentpapier auf eine Backform und lasse dabei 1,5 bis 2 cm Abstand, da sie während des Backens an Volumen zunehmen. Bei 175 Grad 30 Minuten goldbraun backen.
  3. Für den Sirup: In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Sobald die Melomakarona gebacken sind, tunkst du 4-5 Melomakarona auf einmal in den den kochenden Sirup, abhängig vom Durchmesser deines Topfes. Lasse sie 3 Minuten auf jeder Seite im Syrup liegen. Wende sie mit einer Gabel. Melomakarona mit 2 Gabeln aus dem Sirup nehmen und auf einen Teller legen. Wiederhole diesen Vorgang, bis alle Melomakarona in den Sirup eingetaucht sind.
  5. Die gemahlenen Walnüsse mit Zimt, Nelken und Orangenschale mischen. Sobald die Melomakarona etwas abgekühlt sind, wendest du sie in der Walnuss-Gewürzmischung und legst sie auf eine Platte. Sie können sofort gegessen werden, sind aber am Tag danach noch köstlicher! Du kannst sie länger als eine Woche in einem geschlossenen Behälter aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lass die Nahrung deine Medizin sein!

Trage dich in den monatlichen Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps und einzigartige Angebote:

Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben